Die schönsten Schluchten

5/5 - (58 votes)

Durch Klammen und Schluchten wandern

Die Schwedenlöcher ist eine Schlucht in Deutschland und gehört für uns zu den schönsten Schluchten, die wir bei unseren Wanderungen erlebt haben. Deswegen beschreiben wir dieses Naturwunder ausführlich auf dieser Webseite. Du findest hier die komplette Darstellung der Tour und alles, was du darüber wissen solltest, wenn du deinen Besuch planst. Solltest du es noch nicht gelesen haben, hier der Link für die Schwedenlöcher.

In diesem Beitrag werfen wir einen Blick über den Tellerrand. Es geht um besondere Klammen und Schluchten, die uns extrem gut gefallen haben. Wir zeigen unsere Schlucht Deutschland Tipps und die Schlucht Österreich Tipps. Vielleicht hast du schon einmal von der einen oder anderen Schlucht gehört. Alle unsere Tipps wirst du definitiv nicht kennen, weil wir einige Geheimtipps entdeckt haben. Welche das sind, erfährst du jetzt in unserer Liste der außergewöhnlichen Schluchten.

Schlucht Deutschland Tipps:

Teufelsschlucht

Schluchten zwischen schmalen Felswänden - hier die Teufelsschlucht in der Eifel
Schluchten zwischen schmalen Felswänden – hier die Teufelsschlucht in der Eifel

Die Teufelsschlucht ist wie die Schwedenlöcher ohne Wasser. Sie befindet sich in der Eifel und ist eine der meistbesuchten Schluchten in Deutschland. Vom Parkplatz wanderst du ein Stück durch den Wald, bis du an die große Felsspalte kommst. Sie ist 28 Meter tief und führt hinunter. Ziemlich schmal geht es stellenweise durch die Felsen. Danach folgen weitere Felsformationen, die uns an einigen Stellen an ein Felsenlabyrinth erinnert haben. Drei beschilderte Rundwege machen diesen Ausflug zum echten Erlebnis.
–> Teufelsschlucht

Baybachklamm

Wildromantische Schlucht im Hunsrück - die Baybachklamm
Wildromantische Schlucht im Hunsrück – die Baybachklamm

Die Baybachklamm ist eine der bekanntesten Schluchten zwischen der Mosel und dem Rhein. Mit rund 10 Kilometern ist die Baybachklamm Traumschleife eine der meistbesuchten Wanderungen im ganzen Hunsrück. Sie ist relativ lang. Im Regelfall sind die Distanzen bei Schluchtwanderungen nicht so groß. Das liegt daran, dass du in der Baybachklamm nicht nur durch eine Schlucht wanderst. Bemerkenswert sind auf dieser Wanderung nicht steile Felswände, sondern die ehemaligen Mühlen und die früheren Schieferhöhlen.
–> Baybachklamm

Schwarzachschlucht

Außergewöhnliche Schlucht in Deutschland: Die Schwarzachschlucht nahe Nürnberg
Außergewöhnliche Schlucht in Deutschland: Die Schwarzachschlucht nahe Nürnberg

Die Schwarzachschlucht ist eine Klamm im Nürnberger Land. Nur wenige Kilometer von der Nürnberger Altstadt tauchst du in ein außergewöhnliches Naturwunder ein. Es ist eine wunderbare Schlucht im Buntsandstein. Du siehst die unterschiedlichen Schichten des Sandsteins auf der Wanderung. Zudem führt der Weg durch die Gustav Adolf Höhle. Hier soll der Schwedenkönig Gustav Adolf in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges an einer Messe teilgenommen haben.
–> Schwarzachschlucht

Maisinger Schlucht

Die Masinger Schlucht in Bayern
Die Masinger Schlucht in Bayern

Die Maisinger Schlucht liegt im Münchner Umland. Sie befindet sich zwischen zwei Seen: Du startest die Wanderung am Starnberger See, folgst dem Wanderweg durch die Schlucht und erreichst den Maisinger See. Der Weg durch die Maisinger Schlucht ist ein breiter und gemütlicher Wanderweg. Er verläuft entlang des Maisinger Bachs durch den Wald. Dieser romantische Weg ist das ganze Jahr beliebt und sogar mit Fahrrad und Kinderwagen machbar.
–> Maisinger Schlucht

Drachenschlucht

Schlucht Deutschland mit extrem viel Grün: Die Drachenschlucht in Eisenach
Schlucht Deutschland mit extrem viel Grün: Die Drachenschlucht in Eisenach

Die Drachenschlucht befindet sich am Ortsrand von Eisenach. Sie ist die bekannteste Schlucht im Thüringer Wald. Beeindruckt hat sie uns mit zwei Dingen: Keine andere Schlucht hat soviel Grün wie die Drachenschlucht. Moose und Fahrne verwandeln die Felsen in steile, grüne Wände. Und dann ist da die enge Stelle in der Schlucht. Sie ist nur 70 Zentimeter breit. Gerade soviel, dass ein Wanderer durchkommt. In strengen Wintern kommt es vor, dass Schnee und Eis diese schmale Stelle zusätzlich verengen und dann niemand mehr durch die Schmalstelle passt.
–> Drachenschlucht

Partnachklamm

Schlucht Deutschland, die durch die Felsen führt: Die Partnachklamm
Schlucht Deutschland, die durch die Felsen führt: Die Partnachklamm

Die Partnachklamm ist in Garmisch-Partenkirchen. Die Partnach hat die Felsenschlucht geschaffen und der Klamm und dem Ort den Namen gegeben. Die Partnachklamm zählt zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern und ist bereits seit 1912 als Naturdenkmal geschützt. Du kannst gegen Eintritt durch die Felsenschlucht wandern oder den kostenlosen Wanderweg oberhalb der Klamm nehmen. Dort schaust du von der bekannten Eisernen Brücke 68 Meter in die tiefe Schlucht hinunter.
–> Partnachklamm

Almbachklamm

Gehört zu den schönsten Schluchten in Deutschland, die Almbachklamm in Berchtesgaden
Gehört zu den schönsten Schluchten in Deutschland, die Almbachklamm in Berchtesgaden

Die Almbachklamm in Berchtesgaden ist ebenfalls extrem beliebt. Selbst Fernsehfilme wurden hier schon gedreht. Der Wanderweg durch diese Schlucht in Deutschland ist rund 3 Kilometer lang. Beliebt ist insbesondere die Rundwanderung durch die Schlucht in Verbindung mit dem sonnigen Aussichtsplateau. Sie ist landschaftlich extrem reizvoll, weil du zuerst in der Klamm entlang des rauschenden Wassers über Stege und Brücken wanderst und danach ruhig und in der Sonne mit Bergblick an idylischen Häusern vorbei kommst.
–> Almbachklamm

Wimbachklamm

Kurz und leicht durch die Schlucht in Deutschland, die Wimbachklamm
Kurz und leicht durch die Schlucht in Deutschland, die Wimbachklamm

Die Wimbachklamm in Ramsau ist die wohl kürzeste Schlucht in Bayern, die wir gefunden haben. Die Felsenschlucht ist nur rund 200 Meter lang. Die landschaftliche Schönheit zieht aber extrem viele Besucher an. Sie schätzen die Kürze der Tour. Zudem ist es eine leichte Wanderung mit einem hohen Erlebniswert. Die meterhohe Felsenschlucht liegt am Eingang ins Wimbachtal, hinter dem Watzmann. Wer möchte kann noch ein Stück weiter durch das Tal wandern.
–> Wimbachklamm

Aschauer Klamm

Die Aschauer Klamm mit den vielen Gumpen
Die Aschauer Klamm mit den vielen Gumpen

Die Aschauer Klamm befindet sich in den Chiemgauer Alpen. Sie ist einer unserer Geheimtipps, wenn es um besondere Schluchten geht. Etwas versteckt fließt das Wasser durch diesen Teil der bayerischen Alpen. Auf dem Weg vom Berg ins Tal hat es viele Felsbecken ausgewaschen. Die Naturpools mit dem eiskalten Wasser sind wunderbar anzuschauen. Manche der sogenannten Gumpen sind klein, Einige jedoch metergroß. Einmalig ist vor allem die große Menge. In keiner anderen Schlucht haben wir soviele Gumpen gefunden.
–> Aschauer Klamm

Weissbachschlucht

Weißbachschlucht - Geheimtipp Schlucht in Deutschland
Weißbachschlucht – Geheimtipp Schlucht in Deutschland

Die Weissbachschlucht liegt auch in den Chiemgauer Alpen. Sie ist der zweite Geheimtipp für außergewöhnliche Schluchten in Deutschland. Felsen- und Flußlandschaft wechseln sich bei dieser Wanderung ab. Der Weg ist extrem kurzweilig. Er führt immer am Wasser entlang. So hast du viele Ausblicke. Der schmale Steig ist ein Erlebnis.
–> Weissbachschlucht

Donaudurchbruch Weltenburg

Der Donaudurchbruch ist die Attraktion in Kelheim. Richtig groß und mächtig hat sich das Wasser durch den Jurakalk gefressen. Zurückgeblieben ist eine breite Felsenschlucht, durch die heute die Donau fließt. Die Schmalstelle der Donau kannst du zu Wasser und zu Land entdecken. Besonders toll fanden wir den Blick von oben – entlang der Felsen führt ein Wandersteig samt Aussichtspunkt. Von dort schaust du hinunter zur Donau und auf das bekannte Kloster Weltenburg. Das Kloster birgt die älteste Klosterbrauerei der Welt, samt Biergarten für Gäste. Wer nicht weltlich unterwegs sein möchte und geistliche Reize sucht, besucht in Weltenburg die Wallfahrtskirche.
–> Donaudurchbruch Weltenburg

Felsenlabyrinth

Spannende Wanderung durch das Felsenlabyrinth
Spannende Wanderung durch das Felsenlabyrinth

Genauso spannend wie die Wanderungen durch Schluchten, fanden wir die Touren in einem Felsenlabyrinth. Auch hier sind die Felsen hoch und stehen dicht zusammen. Nachdem wir das erste Felsenlabyrinth entdeckt haben, suchten wir gezielt nach Weiteren – und wurden fündig. Das größte Felsenlabyrinth Europas liegt übrigens in Deutschland, das Felsenlabyrinth Luisenburg.
–> Felsenlabyrinth

Schlucht Österreich Tipps:

Leutaschklamm

Leutaschklamm: Schlucht Österreich mit Blick auf das Karwendel
Leutaschklamm: Schlucht Österreich mit Blick auf das Karwendel

Die Leutaschklamm gehört zu Österreich und Deutschland. Die Klamm verbindet Tirol und Bayern, die Grenzlinie ist mittendrin. Zwei große Brücken sind besonders beeindruckend bei dieser Felsenschlucht. Sie führen weit oberhalb der Schlucht und sind zudem relativ lang. Von der Panoramabrücke schaust du 47 Meter in die Tiefe. Unter dir gurgelt das glasklare Wasser. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung schimmert es türkisgrün. Nicht zu vergessen das Bergpanorama, das du von der Panoramabrücke auf das Karwendel hast.
–> Leutaschklamm

Tiefenbachklamm

Die Tiefenbachklamm im Herbst
Die Tiefenbachklamm im Herbst

Die Tiefenbachklamm liegt in Tirol in den Brandenberger Alpen. Ein Teil des Wassers kommt jedoch aus Bayern, wo der bekannte Spitzingsee sein Wasser Richtung Tirol fließen läßt. Über die Brandenberger Ache fließt das Wasser durch die Tiefenbachklamm. Die sehenswerte Klamm ist etwa 3,5 Kilometer lang. Das ist überdurchschnitlich lang für eine Schlucht mit Felsen. Sie sind zwar nicht extrem steil, aber extrem schön anzuschauen. Besonders attraktiv ist diese Wanderung im Frühling bei Schmelzwasser. Verlockend ist hier aber auch der Herbst mit der Färbung.
–> Tiefenbachklamm

Kaiserklamm

Schlucht Österreich, versteckt in den Brandenberger Alpen: Die Kaiserklamm
Schlucht Österreich, versteckt in den Brandenberger Alpen: Die Kaiserklamm

Die Kaiserklamm liegt ebenfalls in Tirol, noch versteckter in den Brandenberger Alpen. Hier befand sich einst ein Jagdrevier, das der Kaiser Franz Josef gerne besuchte. So kam er auch durch die Klamm, die ihm besonders gut gefallen haben soll. So bekamm die Kaiserklamm ihren Namen. Heute ist die Schlucht ein geschütztes Naturdenkmal. Ein gesicherter Wanderweg führt durch die Felsenschlucht. Die steilen Felsen sind extrem beeindruckend, das Erlebnis leider kurz. Die Schlucht ist etwa 500 Meter lang.
–> Kaiserklamm

Liechtensteinklamm

Teuerste Schlucht Österreich - die Liechtensteinklamm
Teuerste Schlucht Österreich – die Liechtensteinklamm

Die Liechtensteinklamm ist die meistbesuchte Klamm in Salzburg. Rund 200.000 Besucher zieht die Schlucht im Salzburgerland pro Jahr an. Daran konnte auch der hohe Eintritt bisher nichts ändern. Die Liechtensteinklamm ist mittlerweile die teuerste Klamm in ganz Österreich. Nirgendwo mußt du mehr Eintritt bezahlen. Rund 1 Kilometer ist der Wanderweg durch die Schlucht. Besonders und außergewöhnlich ist die Helix-Treppe. Sie wurde nötig, als ein Steinschlag den ursprünglichen Weg unbegehbar machte. Die spindelförmige Treppe ist ein Hotspot für coole Fotos.
–> Liechtensteinklamm

Wolfsklamm

Schlucht Österreich im Karwendel - die Wolfsklamm
Schlucht Österreich im Karwendel – die Wolfsklamm

Die Wolfsklamm liegt in Stans in Tirol. Vom kleinen Ort führt ein Wandersteig zum Eingang der Klamm. Auf 354 Stufen führt der Wandersteig über hölzerne Stufen durch die Schlucht. Sie ist ein geschütztes Naturdenkmal und gilt als schönste Schlucht im gesamten Karwendel. Erschlossen wurde sie einst von Klosterbrüdern, weil oberhalb das Kloster St. Georgenberg liegt. Heute ist die Wanderung ein beliebtes Wanderziel im Sommer, mit oder ohne Besuch der Klosterkirche.
–> Wolfsklamm

Rappenlochschlucht

Rappenloch und Alploch - zwei Schluchten auf einer Wanderung
Rappenloch und Alploch – zwei Schluchten auf einer Wanderung

Die Rappenlochschlucht ist eine Klamm in Vorarlberg. Nur wenige Kilomter vom Bodensee entfernt, wartet hier ein besonderes Naturwunder auf dich. Die Rappenlochschlucht hat uns mit ihren Wasserfällen und steilen Felswänden begeistert. Plane unbedingt die Wanderung in Verbindung mit der Alplochschlucht, dem Staufensee und dem Kirchle. So hast du gleich vier besondere Naturwunder auf einer Tour.
–> Rappenlochschlucht

Diese Schlucht Tipps merken

Willst du einmal eine der Schluchten besuchen? Merk dir unsere Schlucht Tipps mit einen Pin auf Pinterest, so findest du das alles leicht wieder, wenn du deine Freizeitplanung machst. Du kannst dir den Beitrag auch als Email oder WhatsApp schicken bzw. an deine Freunde via Facebook teilen. Einfach auf das Symbol deiner Wahl unter den Bildern klicken, du wirst automatisch geführt – kostenlos und perfekt für deine Planung:

Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen - KLICK hier: